Kontaktformular schließen

Kontaktformular

Urteile

Eine vom Arbeitgeber vorformulierte Vertragsklausel, nach der ausnahmslos alle Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis verfallen, wenn sie nicht innerhalb...

… Weiterlesen

Arbeitnehmer haben bei Verzug des Arbeitgebers mit Vergütungsansprüchen keinen Anspruch auf die in § 288 Abs. 5 BGB geregelte Verzugspauschale, da...

… Weiterlesen

Weiß ein Ausbildender, dass der Auszubildende die Prüfung bestanden hat und beschäftigt ihn dennoch weiter, so begründet er damit gem. § 24 BBiG ein...

… Weiterlesen

§ 14 Abs. 2 S. 2 TzBfG ist so zu verstehen, dass eine sachgrundlose Befristung immer dann unwirksam ist, wenn mit demselben Arbeitgeber irgendwann vor...

… Weiterlesen

Das Kündigungsschutzgesetz gilt für die Kündigung eines GmbH-Geschäftsführers jedenfalls dann nicht, wenn die organschaftliche Stellung als...

… Weiterlesen

Die Verzugspauschale nach § 288 Abs. 5 BGB findet auch auf arbeitsrechtliche Entgeltansprüche Anwendung und fällt bei fehlerhafter oder unterlassener...

… Weiterlesen

Ein Arbeitnehmer hat keinen Anspruch auf Übersendung eines ungefalteten und ungetackerten Arbeitszeugnisses.

… Weiterlesen

Bei einem nachvertraglichen Wettbewerbsverbot handelt es sich um einen gegenseitigen Vertrag. Hiervon kann eine Vertragspartei zurücktreten, wenn die...

… Weiterlesen

Für die Befristung eines Arbeitsvertrages mit Lizenzspielern der Fußballbundesliga besteht regelmäßig ein Sachgrund nach § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 4 TzBfG....

… Weiterlesen

Eine arbeitsvertraglich vereinbarte Kündigungsfrist von 3 Jahren kann für den Arbeitnehmer eine unangemessene Benachteiligung darstellen und deswegen...

… Weiterlesen